Welche Einnahmen und Ausgaben hatte ich im Landratswahlkampf 2011?

Damit alle Bürgerinnen und Bürger ihre Politiker kontrollieren zu können, muss auch klar sein, wie sie ihre Wahlkämpfe finanzieren und wofür sie das Geld ausgeben. Dies gilt selbstverständlich auch für Landräte.

In meinem Landratswahlkampf 2011 war der SPD-Unterbezirk Regen die Parteigliederung, die den Wahlkampf durchgeführt, abgewickelt und abgerechnet hat. Sämtliche Einnahmen und Ausgaben wurden vom SPD-Unterbezirk Regen gebucht. Alle Spenden wurden an Gliederungen der SPD geleistet und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gebucht. Persönlich habe ich als Kandidat – und vor allem im Dienst - zu keiner Zeit Spenden angenommen.

Nicht durch Spenden und Zuschüsse von Parteigliederungen gedeckte Ausgaben habe ich – insoweit nicht durch den SPD-Unterbezirk Regen geschehen - persönlich durch Spenden an den SPD-Unterbezirk Regen ausgeglichen. Dies ist auch der Grund dafür, dass die untenstehende Einnahme-Ausgabe-Rechnung genau ausgeht.

Zwei Zuschüsse von Parteigliederungen in Höhe von insgesamt 15.000 € muss(te) ich gemäß vorheriger Vereinbarung in Form von ordentlichen Parteispenden an die jeweiligen Gliederungen "zurückbezahlen". Folglich habe ich dadurch am Ende de facto 28.000 € an Wahlkampfkosten privat finanziert. Hinzu kommen rund 10.000 € weitere private Wahlkampfkosten, die ich dem SPD-Unterbezirk Regen nicht in Rechnung gestellt habe, und die folglich auch in keiner Abrechnung auftauchen (Spritkosten, Personalkosten für 400-Euro-Bürokraft, diverse Anschaffungen und Ausstattungen usw.).

Wahlkampfausgaben die Landratswahl 2011

Die  nachfolgende Tabelle stellt die Einnahmen und Ausgaben im Landratswahlkampf 2011 gegenüber:

Einnahmen

Ausgaben

Einnahmeart

Betrag (€)

Ausgabeart

Betrag (€)

Spenden SPD-Kreistagsfraktion

2.500,00

Anzeigen

34.601,15

Eigenanteil SPD-UNterbezirkt

3.094,44

Kandidatenflyer

4.096,28

Zuschuss der Bayern SPD

1.000,00

Prospektverteilung

3.598,30

"Zinsloses Darlehen" der Bayern SPD*

10.000,00

Kosten Druckerei, Plakate

8.554,62

Zuschuss der Niederbayern SPD

1.000,00

Werbematerial, Außenwerbung

793,07

"Zinsloses Darlehen" der Ndb. SPD*

5.000,00

Veranstaltungen

7.867,04

Zuschüsse anderer SPD-Gliederungen

7.300,00

Homepage

4.345,61

Spenden (221 Privat, 28 Firmen)

33.009,86

Präsente

1.893,38

Porto

2.221,38

Büromaterial

2.674,28

Wahlkampfauto

617,61

Gebühren, Verwaltungskosten, Sonstige Ausgaben

726,77

Radio, TV

3.913,30

Gesamt:

75.903,30

Gesamt:

75.903,30

* Diese Beträge wurden von den o.g. SPD-Gliederungen als Zuschüsse geleistet, die ich gemäß vorheriger Vereinbarung in Form von privaten Parteispenden an die betreffenden Gliederungen "zurückbezahlen" muss.

Quelle: SPD-Unterbezirk Regen